Tu was Du willst, doch schade niemandem


Etwas über Hexen

Hexen sind Menschen wie Du und ich, sie haben ihre Jobs wie viele andere auch, denn auch Hexen brauchen Geld für die Miete. Sie leben aber im Einklang mit der Natur und feiern ihre Rituale.

Das Julfest wird zur Wintersonnenwende gefeiert (21.12.)
Lichtmeß (2.2.)
Frühlingsäquinotikum (21.3.)
Maifeier (30.3.)
Mittsommernacht (Sommersonnenwende 21.6.)
Lammas (Erntefeier 2.8.)
Herbstäquinotikum (21.9.)
Samhain (Neujahrsfest der Hexen 31.10.)

Dann gibt es noch die Esbats.
Ein Esbat ist ein Vollmondfest zu Ehren der Göttin Diana


Was Hexen nicht machen
Hexen beten nicht den Teufel an. Mit Satansmessen haben Hexen nichts zu tun.
Für Hexen gibt es keinen Teufel, die Kirche hat aus dem Gott PAN, dem Gehörnten, erst den Teufel gemacht.
Sie verhexen auch niemanden. Ich persönlich bin sogar gegen Liebeszauber, denn dadurch wird ein Mensch an einen anderen gebunden.Das ist ein direkter Eingriff in die persönliche Sphäre der "behexten" Person und fällt somit für mich in den schwarz-magischen Bereich, den jede vernünftige Hexe meiden sollte. Denn das Thema jeder Hexe lautet: Tu, was Du willst, aber schade niemanden!!!!!

Es könnte ja schließlich sein, daß die Person, die gebunden wird, gar nicht will!!!!!!!!

Hexen töten auch keine Tiere, blutige Rituale gibt es bei den Hexen nicht.