Banner

Ferien auf den Lofoten



Am 22.06.2007 fuhren wir los, es war 9:00 Uhr morgens, die Fahrt sollte zu den Lofoten gehen.
Die erste Rast sorgte schon für einen ordentlichen Lacher, denn wir sahen einen Kleinbus, dessen Aufschritt "nettes" verriet. Hier wurde ein Halsverleih angeboten ;-)
halsverleih

Den nächsten Halt machten wir am Straßenrand, denn die Aussicht, die sich mir dort bot, war einfach nur fantastisch. Wir befanden uns in der Nähe des Namsen Laksakvarium, 15 Kilometer nördlich von Grong an der E6.
Namsen-Fluß
Dort nahm ich auch das folgende Bild auf, es zeigt einen Teile eines Baumes, der über und über mit Spinnweben bepackt war.
Baum
Weiter ging es rauf zum Polarzirkel 66 33'
Polarsirkel
Es war ziemlich kühl dort und ich war inzwischen schon restlos übermüdet, immerhin war es inzwischen schon wieder 6:00 Uhr in der Frühe und ich hatte noch nicht eine Minute geschlafen, darum drückte ich meinem Sohn die Kamera in die Hand und blieb im Auto sitzen.
Nach dieser Rast ging es weiter bis Mo i Rana, doch allzuviel bekam ich von der Etappe nicht mehr mit. Leider machten wir ab Mo i Rana den Fehler, uns an den Routenplan von DanCenter zu halten, eine Route, die uns einen Umweg von insgesamt 200 Kilometern bescherrte *grummel*
Als wir dann endlich auf Åmya ankamen, war es 13:15 Uhr am 23.06.2007.
Uns erwartete eine urgemütliche, kleine Hütte am Skarsvatnet in Åmnes und ich verlor mein Herz an diese zauberhafte Insel.

  • Die Insel Åmya
  • Unsere Bergtour
  • Die Pflanzen auf dem Fjell
  • Auf dem Fjord
  • Angeln am Skars-Fjord
  • Svartisen
  • Svartisen-Bilder